Austrian Green Planet Building

Green Planet Building

© EXPO 2020 Dany Eid
© Andreas Keller Fotografie
© Carmen Egger
© querkraft architects
© querkraft architects

Austrian EXPO 2020 Pavilion

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Das von querkraft Architekten geplante Ausstellungsgebäude ließ sich von historischen Windtürmen und den klimaregulierenden Eigenschaften der arabischen Lehmarchitektur inspirieren. Die Bautraditionen des EXPO-Gastgeberlandes neu interpretierend bilden 38 ineinander verschnittene Kegel unterschiedlicher Höhe die unverwechselbare Gestalt des österreichischen EXPO-Pavillons. Gruppiert um drei begrünte Höfe entstehen innen wie außen spannende und einzigartige Raumfolgen von unterschiedlicher Atmosphäre. Oberflächen aus Lehmputz, ein durch geschickt gesetzte Öffnungen omnipräsentes Wechselspiel von Licht und Schatten sorgt für eine lebendige Ausstellungsarchitektur, die bei den Besucher:innen für große Akzeptanz und Wohlbefinden sorgt.

Inmitten der Hektik des Expo-Betriebes wurde so ein Ort der Entschleunigung und Ruhe bei angenehmem Raumklima, Tageslicht und Naturbezug realisiert.

Die nun erfolgte Verleihung des AUSTRIAN GREEN PLANET BUILDING® AWARD durch das Klimaschutzministerium würdigt insbesondere die herausragenden Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Klimaschutz. Von Beginn an wurde der EXPO Pavillon mit Bedacht auf sparsamen Ressourceneinsatz konzipiert, er kann im Unterschied zu vielen anderen der Ausstellungsgebäude auch nach der Weltausstellung weiter bestehen. Möglich macht das die Konstruktion aus lediglich acht unterschiedlichen Fertigteiltypen. Nach den 182 Tagen der EXPO 2020 können die Kegel in ihre Einzelteile zerlegt werden und an einem neuen Ort im arabischen Raum erneut aufgebaut werden.

Das Zusammenspiel von lokaler Bautradition und intelligentem Klima-Engineering aus Österreich ermöglicht im heißen Wüstenklima den weitgehenden Verzicht auf konventionelle Klimatechnik. Der Energiebedarf konnte verglichen mit Gebäuden ähnlicher Art und Nutzung um mehr als 70 Prozent reduziert werden. Damit liefert der von querkraft gemeinsam mit einem umfassenden österreichischen Consulting-Team geplante Pavillon einen interkulturellen Beitrag zur Energiedebatte und zu Fragen des klimasensiblen Bauens.

Weitere Projektinformationen

Ausstellungsgebäude

  • Nutzfläche: 1.600 m²

Energie und Umwelt

  • Dank intelligenter Planung und Formgebung konnte zur Gänze auf in arabischen Ländern sonst dringend notwendige konventionelle Kühlung verzichtet werden
  • Das Gebäude spart so gegenüber Vergleichsobjekten über 70 Prozent an Energie ein
  • Lehmputz im Innen- und Aussenbereich sorgt für angenehme Haptik und Obtik
  • Das Gebäude ist zerlegbar und kann deshalb an einem anderen Ort wiederaufgebaut werden.

Weitere Auszeichnungen, Awards

  • German Design Award 2021
  • BLT Built Design Award 2021
  • Global Architecture & Design Award 2021

Fotos und Grafiken

  • © querkraft architects
  • © querkraft architects
  • © querkraft architects
  • © querkraft architects
  • © querkraft architects
  • © querkraft architects
  • © querkraft Kahr
  • © Kieran Fraser
  • © www.andreas-keller-fotografie.de
  • © www.andreas-keller-fotografie.de
  • © www.andreas-keller-fotografie.de
  • © www.andreas-keller-fotografie.de
  • © www.andreas-keller-fotografie.de

AGPB Presse & Präsentationsvideo

AGPB EXPO Dubai Kurzvideo
Medientext AGPB AWARD
Factsheet EXPO Dubai

Auftraggeberschaft

Architektur und Generalplanung

Projektsteuerung, Kostenkontrolle

Statik

Klima- und Energie

Haustechnik

Landschaft, Freiraum

Technische Konsulenten

Ausstellungsdesign

Modellbau und Visualisierung

Fotos

Passwort vergessen?
close