Austrian Green Planet Building

Green Planet Building

© Cyrille Weiner
© Cyrille Weiner
© Cyrille Weiner

Montagne du Parc

Brüssel, Belgien

200 Jahre nach Gründung einer Bank ist am selben Ort ein architektonisches Statement entstanden. Der Entwurf zielt auf eine umfassende Aufwertung in Sachen Ästhetik, Nachhaltigkeit und Unternehmenskultur. Der schonende, stockwerkweise Abbau der Vorgängergebäude mit seinem charakteristischen Sockel und den beiden Türmen sichert dank Materialtrennung und -recycling wertvolle Ressourcen.

Montagne du Parc ist ein hochflexibles Gebäude: Die Regelgeschoße sind in unabhängig voneinander nutzbare Bereiche teilbar. Obwohl als Bankzentrale beauftragt, lässt das Gebäude vielfältige Nutzungen zu. Arkaden, Höfe und ein Aufzug, der die beiden Stadtniveaus verbindet, sind öffentlich zugänglich. Das Erdgeschoß, dem Straßenniveau folgend, über zwei Ebenen laufend, bietet Raum für Shops, Gastronomie und öffentliche Nutzungen.

Die Nutzung des bestehenden unterirdischen Volumens als saisonaler Speicher trägt maßgeblich zu einem hocheffizienten Betrieb und hohem Komfort bei. Das Dach des Gebäudes mit seiner fließenden Form ist eine grüne Landschaft, weitestgehend frei von technischen Aufbauten und Lebensraum für Bienen, Vögel und eine große Vielfalt von Pflanzen. Noch mehr Grünfläche bietet Montagne du Parc in den Innenhöfen und rund um das Gebäude.

Weitere Projektinformationen

Bank
  • Fertiggestellt 2021
  • Geschossfläche: 100.000 m²
  • Gebäudegrundfläche: 7.400 m²

Energie- und Umweltaspekte:

  • 98,2 % des Altbestands, rund 100.000 Tonnen, wurden recycelt
  • Weiterverwendung der unterirdischen Wanne des Vorgängergebäudes
  • Mehr Fahrradstellplätze als Autostellplätze
  • Saisonaler Speicher mit 14.000 m³ Wasser: azyklisch wird der Speicher im Sommer zur Kühlung verwendet; im Winter ist die auf diese Weise gespeicherte Abwärme für eine angenehme Temperierung nutzbar
  • 7 mal weniger Primärenergie pro m² gegenüber dem Altbestand
  • Durch niedrigen Energieverbrauch für Kühlung und Heizung Passivhausstandard
  • 5.500 m² grüne Dachlandschaft
  • Photovoltaik Paneele am Dach

Kennwerte

  • Heizwärmebedarf < 15 kWh/m²a

Gebäudelabel und Auszeichnungen

  • Passivhauszertifizierung
  • BREEAM Zertifizierung (Ausgezeichnet)
  • MIPIM Award 2022 (Best Office and Business Development)
  • Febe Elements Awards 2021 (Precast in buildings)

Fotos und Grafiken

  • © Cyrille Weiner
  • © Cyrille Weiner
  • © Cyrille Weiner
  • © Cyrille Weiner
  • © Cyrille Weiner
  • © Cyrille Weiner

AGPB Factsheet
Factsheet Montagne du Parc

Bauherrschaft

  • BNP Paribas Fortis

Internationales Bauteam

BREEAM Zertifizierung

  • BNP Paribas Fortis
Passwort vergessen?
close