Undefined variable: webAddres /data/httpd/html/agpb/template.phtml 21 8

Green Planet Building

Die ersten ausgezeichneten Gebäude

Im Zuge der Erstvorstellung des neuen Auszeichnungssystems am 8. Mai 2018 wurden die ersten vier Gebäude mit einem AGPB Award ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um ein Bildungs- und Bürogebäude in den Vereinigten Arabischen Emiraten, eine Moschee in Kasachstan, ein Botschaftsgebäude in Thailand und ein Bürogebäude mit angeschlossenen Wohntrakten in China. Schon die Bandbreite an Nutzungen und die geografischer Streuung der ersten ausgezeichneten Projekte zeigt auf, dass österreichisches Knowhow und österreichische Technologien weltweit umfangreiche Einsatzmöglichkeiten für das nachhaltige Bauen besitzen.

Sheikh Zayed Desert Learning Center, Al Ain, UAE

Das Sheikh Zayed Desert Learning Center in Al Ain (Vereinigte Arabische Emirate) ist ein herausragendes en Beispiel nachhaltiger und besonders energieeffizienter Architektur in der Golfregion und gesamten arabischen Welt. Gezielte Lichtplanung, höchster thermischer Komfort mithilfe nachhaltiger Kühltechnologien und eine große Photovoltaikanlage am Dach des Gebäudes entsprechen höchsten Ansprüchen.

Yryskeldi Qajy Ata Meshiti Moschee, Astana, KAZ

Die Yryskeldi Qajy Ata Meshiti Moschee in Astana (Kasachstan) ist die erste Moschee weltweit mit einer positiven Strombilanz und einem gleichzeitig extrem niedrigen Wärmebedarf.

Austrian Embassy Bangkok, Bangkok, THA

Die Österreichische Botschaft in Bangkok (Thailand) ist eines der ersten Plus-Energie-Gebäude dieser Art weltweit. Herausragende Architektur wird mit Low Tech in der Haustechnik, der Verwendung regional verfügbarer Materialien und einer umfassenden Photovoltaik-Anlage kombiniert.

1st Certified Passive House in China, Zhuozhou, CHN

Das Bürohaus mit angeschlossenen Wohnhaustrakten der Hebei Xinhua Curtain Wall Co. Ltd. in Zhuozhou (China) ist das allererste Gebäude, das in China offiziell nach den Regeln des Passiv-Haus-Instituts zertifiziert wurde. Extrem niedriger Energiebedarf bei hohem Komfort sind die zählbaren Resultate dieses Pionierbauwerks.

Mehr als 600 realisierte Beispiele in Österreich

Das AUSTRIAN GREEN PLANET BUILDING richtet seinen Fokus ins Ausland, vertraut bei den anzuwendenden Qualitätskriterien auf das nationale Gütesiegel von klimaaktiv. In Österreich wurden bislang weit über 600 Gebäude nach den klimaaktiv Qualitätskriterien für Bauen und Sanieren geplant und errichtet. Dazu zählen Universitäten wie die Sanierung der Technischen Universität in Innsbruck oder das Plusenergiegebäude der TU WIEN, Wohngebäude unterschiedlichster Größen und Bauweisen (Beispiele: Seestadt Aspern, EFH) ebenso wie zahlreiche Bürogebäude und Firmensitze (Beispiel: Raiffeisen Hochhaus Wien). Eine vollständige und laufend wachsende Dokumentation aller Gebäude ist in der Gebäudedatenbank von klimaaktiv zu finden.

Übersichtskarte der mehr als 600 klimaaktiv Gebäude in Österreich

Passwort vergessen?
close